23.05.2019

Gesetz über die Umsetzung der Steuerreform – Steuervorlage 17 (SV 17)

Der erste Schritt ist getan, der zweite muss folgen.

Am vergangenen Sonntag hat das Schweizervolk die Vorlage über die Steuerreform und die AHV-Finanzierung (STAF) mit 66.4 % klar angenommen. Somit wird die privilegierte Besteuerung der überwiegend international tätigen Gesellschaften aufgehoben und der Druck aus dem Ausland wird abnehmen.

Mit der Annahme dieser Vorlage ist auch die dringend notwendige Zusatzfinanzierung der AHV im Rahmen von CHF 2 Milliarden pro Jahr gesichert und der Bund wird den Kantonen höhere Anteile an den Bundessteuern weiterleiten.

Jetzt sind die Kantone gefordert auch ihrerseits die Steuern für Unternehmen zu senken. Einige Kantone haben die Steuersenkungen bereits angenommen. So ist die Steuersenkung im Kanton Waadt bereits per 1.1.2019 in Kraft getreten.

Am 30. Juni 2019 werden die Stimmbürger und Stimmbürgerinnen unseres Kantons über das Gesetz vom 13. Dezember 2018 über die Umsetzung der Steuerreform abstimmen.

Nach Annahme der Vorlage des Bundes durch das Schweizervolk wäre die Annahme der kantonalen Vorlage für den Kanton Freiburg von grosser Bedeutung.

Die Steuervorlage 17 ist nicht nur für neue und international tätige Unternehmen, sondern auch für unsere bestehenden Klein- und Mittelbetriebe (KMU) sehr wichtig. Mit Annahme der kantonalen Vorlage werden Rahmenbedingungen geschaffen, damit der Wirtschaftsstandort Freiburg auch zukünftig gegenüber anderen Kantonen wettbewerbsfähig bleibt.

So werden nicht nur bestehende Arbeitsplätze erhalten, sondern auch neue attraktive Arbeitsplätze geschaffen. Weiter ist anzunehmen, dass die Investitionen der Unternehmen zunehmen, was wiederum der Freiburger Wirtschaft zugute kommen wird.

Aus den vorangehenden Gründen ist es wichtig, dass das Freiburger Stimmvolk am 30. Juni 2019 der kantonalen Vorlage zustimmt, damit die Unternehmen im Kanton Freiburg zukünftig auch über gute steuerliche Rahmenbedingungen verfügen und gegenüber Unternehmen anderer Kantone nicht ins Hintertreffen gelangen.

Beat Mauron
Partner, Treuhänder mit eidg. Fachausweis
bm@core-partner.ch

Contact